Direkt zum Hauptbereich

Wir lieben bloggen....


...aber leider auch noch so vieles mehr und so habe ich mich gefragt, wie ich es besser organisieren kann auf allen Seiten wieder ein bisschen BALANCE zu bekommen. Das war ja mein OLW für dieses Jahr. Mit einem positiven Schwangerschaftstest der einen total aus den Schuhen haut gerät die BALANCE mal ordentlich ins Wanken. Und nicht nur wegen der Hormone :-).

Dazu kommt, dass ich ja (erst hab ich es schlicht weg nicht gerafft) jetzt doch langsam ein INSTAGRAM-Fan werde und wieder weg bin von der PINTEREST-Sucht. Das Schöne daran ist, dass dort wenig Wert auf makellose Profifotos und journalistisches Geschreibsel gelegt wird. Die Rechtschreibung ist auch schnurz und ich kann während ich noch an einem Projekt Arbeite schon mal ein paar Fotos in die Welt schicken. Auch wenn ich mich an das ##### noch gewöhnen muss. Aber wenigstens kapiert hab ich es.

Aber was am schönsten finde - plötzlich hast du in kurzer Zeit ein Feedback und das gefällt mir irgendwie total. Und ich gestehe :-( ich bin ein #Nurfotogucker auch bei Anderen und lese Texte wirklich meist nur dort, wo mich der Artikel interessiert. Und da ich Facebook h.... und auf Instagram der Austausch so einfach geht bin ich da jetzt viel mehr aktiv. Ich lese leider auch so Zeitung. Und ich denke, vielen von Euch geht es ähnlich. Wir alle wollen unseren Onlinesucht in den Griff kriegen und wenn ich da (wie jetzt gerade) so viel schreib wo ich war und warum ich keine Zeit hatte dann ist das irgendwie komsich. Deswegen werde ich mich in Zukunft hier einfach sehr kurz fassen und überwiegend Bilder schicken und Anleitungen oder Ähnliches verlinken. 

Wenn ihr also Fragen zu den einzelnen Beiträgen habt oder aber Rezepte zu den Fotos wollt und ich es nicht verlinkt habe oder was auch immer; dann schreibt uns doch eine Mail oder einen Kommentar und dann gibt´s auch eine Antwort. In erster Linie spreche ich hier natürlich für mich aber auch ein Gespräch mit Schwesterchen hat ergeben, dass trotz unserem Familienleben - das eben sehr sehr bewegt ist -  dieser Blog bleiben soll weil es unsere Herzenssache ist und Britta so schöne Gastbeiträge schreibt...ich bin so ein Fan von ihr und Melanie auch hoffentlich bald wieder ein paar Kolumnen schreiben kann (die sind journalistisch dann auch wertvoll und sollten gelesen werden - Stoff dafür sammelt sie genug).


Und deswegen zeig ich jetzt noch schnell ein paar Einblicke der letzten Wochen:

#nähenmachtglücklich


 Kleiner Badeponcho für mein #sweetlittlebaby nach dieser Anleitung.

















Wickelauflage als #Patchworkdecke und Kinderwagendecke mit Teddystoff auf der Rückseite (#winterkind) nach diesem Video.







. Benutzt habe ich Stoffquadrate 25x25 und gleich zwei tolle Decken bekommen. Der Stoff ist von Steffi.


Da mein Kind ein Winterkind wird, braucht es natürlich auch Mützen und somit habe ich mich erstmal an größeren Modellen ausprobiert. Für den Lieblingsneffen gab es dann doch einen passenden Loop dazu und für mein Kind dann das passende Halstuch. (verlinkt sind die entsprechenden Videos dazu - die Schnittmuster findet ihr ebenfalls dort).  Was den Loop betrifft, so finde ich, passen die Stofflängen sowohl für Erwachsene als auch Kinder bei 1.10 Zuschnitt. Bei Erwachsenen sitzt er dann etwas enger um den Hals, was bei Kindern nicht so schön ist. Mit Fleece ist das super kuschelig.




 Ich liebe die Big Shot Stanze Spiral-Flower. Auch mit Filz ist das wirklich ganz ganz toll und kleine Kartons aus diesem wunderschönen Papier sind wirklich hochwertig. Das neue Set Work of Art wollte ich erst auch mal wieder gaaaaarrrrr nicht haben und benutz ich jetzt ständig.

Der Hund ist auf Thermomix-Diät aber er liebt es und ich muss sagen, dass ich ihn jetzt nach zwei Wochen wirklich wieder gesund bekommen habe und zusammen mit diesem Futter wieder auf dem richtigen Weg sein dürfte. Zusatzstoffe und der ganze Müll im Futter machen unsere Tiere krank.


























Meinen ersten Pullover habe ich ebenfalls genäht (Größe 116). Das Ebook dazu gibt es nebst kompletten Material bei Zierstoff.com. Auch für die Mützen usw. findet ihr dort tolle Qualtität.

http://photos-a.ak.instagram.com/hphotos-ak-xfa1/10584689_663714860386352_1353729537_n.jpghttp://photos-e.ak.instagram.com/hphotos-ak-xaf1/10584742_624178054347652_90447413_n.jpg

Ich mache große Fortschritte was Project Life betrifft auch im Hinblick auf die neuen Kits von Stampin UP. Dafür habe ich mir eine Vorlage gemacht. Das heisst zwei 12x12 Kartons nebeneinandergeklebt mit Tesa und mir die Einteilungen meiner Hüllen vorgezeichnet. So kann ich da schon mal meine Fotos vorsortieren und auch die 3x4 Karten wild hin- und her platzieren. Das macht viel meh Spaß als in den Hüllen rumzuwurschteln. Da kommt es dann rein wenn es fertig ist.




http://photos-d.ak.instagram.com/hphotos-ak-xfp1/10499187_1411612205795235_1748864238_n.jpg






Da Blogger ist einem derzeit auch nicht wirklich einfach macht, versuche ich mich also eher kurz zu fassen beim nächsten Mal. Vielleicht schaut ihr ja mal bei instagram vorbei.





Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Mini-Alben...

Heute will ich Euch die vier kleinen Mini-Alben (nach diesem Video) zeigen, die ebenfalls mit auf dem Mädchenflohmarkt waren und ein paar Ostergoodies (die Variante habt ihr bestimmt schon mit der Tag-Stanze ganz oft gesehen). Ich habe Sie mit ein paar Federn und dem Ei aus dem backyard basics Set dekoriert.






Wickeltasche Willow

Heute zeige ich (nicht ganz ohne Stolz) mein Projekt vom Wochenende, das ich heute fertig gestellt habe. Es gibt so einige Modelle im Internet zu bestaunen und auch bei Pinterest gibt es eine kleine Ausstellung. Das ebook und das entsprechende Schnittmuster ist von lillesol & pelle und gibt es für 5,00 Euro hier.
Die Tasche hat eine große Verschlussklappe, die durch diesen Klappenstreifen unten gehalten wird.
Die Klappe wird quasi einfach dahinter geschoben.

Einige habe vielleicht schon erkannt, dass ich den Steppstoff in Grau von Farbenmix genutzt habe.
Ich bin super begeistert und bin froh, dass ich mich für diesen Taschenstoff entschieden habe und noch einiges auf Vorrat davon habe. Dann bin ich vorletzten Freitag spontan noch zu Stefanie gedüst und habe mir da alles was mir fehlte und dann natürlich auch wieder was mir nicht fehlte ;-) besorgt und dann gings los. Bei Stefanie gibts auch tolles feste Vlies das ich noch nicht benutzt habe aber dass sich sehr gut verarbeite…

Adventskalender to go . . .

Adventskalender zu gestalten ist meine Lieblingsbeschäftigung, in den letzten 20 Jahren hat es kaum ein Jahr gegeben, an dem nicht mindestens ein Kalender mein Bastelreich verlassen hat. In Spitzenzeiten habe ich schon mal 7 Stück gestaltet und gefüllt, aber in diesem Jahr musste es leider mal wieder schnell gehen. Gottseidank, hatte eine meiner wunderbaren Stempelschwestern an mich gedacht, als eine ihrer Kundinnen eine Sammelbestellung für diese süßen kleinen weißen Kaffeebecher gestartet hat. So sind 100 Stück dieser Becher in meinen Bastelbestand gewandert und schrien gestern Vormittag förmlich danach, noch schnell be- und verarbeitet zu werden.  
Mithilfe der wunderbaren Adventskalender-Etiketten, die ich letztes Jahr bei AvieArt erstanden hatte, hatte ich so in gut 15 Minuten einen vollständigen Adventskalender, der mit rot-weiß klassischer nicht sein könnte. Für meinen Mann ist diese Variante genau richtig, er ist nämlich den ganzen Tag im Auto unterwegs und kann sich somit je…