Direkt zum Hauptbereich

So Ihr Lieben...Zwischenbericht

ich hatte in den letzten Wochen einfach viel zu tun. Und dann kam ja noch Ostern und einige andere Veränderungen in unserem Haushalt. Dazu in nächster Zeit mehr.

Für Ostern hatte ich mich dem Stempel doch mal Virus infiziert und musste unbedingt deren geniales Osterprojekt nachwerkeln. Aber bekanntermaßen macht Frau Klaus ja alles zwischen Tür und Angel...guckt das Video auch nur zwischen zwei Sachen die es zu erledigen gilt und wundert sich prompt, dass die Hasen nicht in die vorgesehenen Maße der Verpackung passen...ganz klar...der Hase hatte zugenommen. Nein....ich wieder nicht zugehört. Also musste ich die Maße ändern, und der Deckel wie im Original hat dann auch nicht mehr so richtig gepasst aber egal...

  

Ansonsten habe ich noch u.a. Einladungen für eine Taufe nebst Tischgoddies machen dürfen.
Aus diesen drei Vorschlägen hat die Kundin Nr. 1 allerdings in Aubergine ausgewählt. Da ich in Aubergine das passende Band nicht habe (und es dieses Band auch nicht gibt von SU) kann man das weiße Bande wunderbar mit den Markern einfärben. Der Ton ist wirklich 1a und wenn es getrocknet ist schmiert da nichts. Deswegen finde ich Marker einfach unverzichtbar.





Und die Schokoladendosen die es auch noch im DAWANDA-SHOP gibt (ein paar sind vom Flohmarkt über) habe ich ebenfalls noch nicht gezeigt.


Ansonsten sollte es jetzt wieder mehr Zeit zum bloggen geben. Meine Schwester durfte ich an Ostern auch endlich mal wieder treffen und das PL-Fieber hat sie glaube ich auch echt im Griff. Das Bastelzimmer ist einfach noch schöner als eh schon war geworden und manchmal möchte ich gern ein paar Stunden darin verschwinden.

Ich für mich werde mich jetzt wieder an die Anfänge erinnern und mich wieder zwei Dingen widmen...dem SCRAPPEN und dem Nähen. Auch habe ich das Projekt 12 in 2014 komplett von meiner Liste gestrichen. Denn manchmal nutzen die besten 12 nichts, wenn eins kommt das Du einfach absolut nicht geplant hast. Mein One-Little-Word ist auch zu einem völlig Anderen geworden. Dazu später mehr...

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Mini-Alben...

Heute will ich Euch die vier kleinen Mini-Alben (nach diesem Video) zeigen, die ebenfalls mit auf dem Mädchenflohmarkt waren und ein paar Ostergoodies (die Variante habt ihr bestimmt schon mit der Tag-Stanze ganz oft gesehen). Ich habe Sie mit ein paar Federn und dem Ei aus dem backyard basics Set dekoriert.






Wickeltasche Willow

Heute zeige ich (nicht ganz ohne Stolz) mein Projekt vom Wochenende, das ich heute fertig gestellt habe. Es gibt so einige Modelle im Internet zu bestaunen und auch bei Pinterest gibt es eine kleine Ausstellung. Das ebook und das entsprechende Schnittmuster ist von lillesol & pelle und gibt es für 5,00 Euro hier.
Die Tasche hat eine große Verschlussklappe, die durch diesen Klappenstreifen unten gehalten wird.
Die Klappe wird quasi einfach dahinter geschoben.

Einige habe vielleicht schon erkannt, dass ich den Steppstoff in Grau von Farbenmix genutzt habe.
Ich bin super begeistert und bin froh, dass ich mich für diesen Taschenstoff entschieden habe und noch einiges auf Vorrat davon habe. Dann bin ich vorletzten Freitag spontan noch zu Stefanie gedüst und habe mir da alles was mir fehlte und dann natürlich auch wieder was mir nicht fehlte ;-) besorgt und dann gings los. Bei Stefanie gibts auch tolles feste Vlies das ich noch nicht benutzt habe aber dass sich sehr gut verarbeite…

Adventskalender to go . . .

Adventskalender zu gestalten ist meine Lieblingsbeschäftigung, in den letzten 20 Jahren hat es kaum ein Jahr gegeben, an dem nicht mindestens ein Kalender mein Bastelreich verlassen hat. In Spitzenzeiten habe ich schon mal 7 Stück gestaltet und gefüllt, aber in diesem Jahr musste es leider mal wieder schnell gehen. Gottseidank, hatte eine meiner wunderbaren Stempelschwestern an mich gedacht, als eine ihrer Kundinnen eine Sammelbestellung für diese süßen kleinen weißen Kaffeebecher gestartet hat. So sind 100 Stück dieser Becher in meinen Bastelbestand gewandert und schrien gestern Vormittag förmlich danach, noch schnell be- und verarbeitet zu werden.  
Mithilfe der wunderbaren Adventskalender-Etiketten, die ich letztes Jahr bei AvieArt erstanden hatte, hatte ich so in gut 15 Minuten einen vollständigen Adventskalender, der mit rot-weiß klassischer nicht sein könnte. Für meinen Mann ist diese Variante genau richtig, er ist nämlich den ganzen Tag im Auto unterwegs und kann sich somit je…