Direkt zum Hauptbereich

Lost and Found


Halli Hallo Ihr Lieben!

Heute darf ich wieder hier sein *Juhuuu* und  hab ein schauriges "Anekdötche" zum Besten zu geben. Und ein Layout zu zeigen *flöt*!




Am Sonntag vor einer Woche kam unser dicker, roter und wunderprächtiger Kater "Carl der Große" nicht nach Hause. Ich habe sofort gespürt, dass etwas passiert ist. Es war, als wäre etwas in mir zugeklappt. *schluck* Nicht noch eine Katze verlieren, nicht jetzt, nicht Carl - Neeeeiiinnnn!

Jeden Abend bin ich durchs Gebüsch gekrochen, hab mir Zecken, Schrammen und Stiche zugezogen, gerufen, gejammert, gebangt - und mir vor den Kids nichts anmerken lassen. Zuversicht ausgestrahlt. Nach oben geschaut und gebettelt: "Gib in mir zurück!"
Am Donnerstag Abend bin ich wieder durch alle Hecken gekrabbelt, nichts. Wie vom Erdboden verschluckt. In dieser Nacht konnte ich kaum schlafen, wusste ich doch, dass, sollte er noch am Leben sein, nicht mehr viel Zeit bleiben konnte.

Am Freitag morgen, Kinder sind alle da, Mutti trinkt einen Kaffee, schreibt auf was zu tun ist: Tierheim  nochmal anrufen, Tasso anrufen, Tierärzte Plakate aufhängen, da schreit auf einmal eine Katze, als hinge ihr Leben davon ab. 
So war es auch! Unser Carlchen, eingesperrt bei den Nachbarn (die Katzen und Kinder und Hunde hassen und ihren Rasen mit der Nagelschere und dem Lineal schneiden und die uns schon zigmal angezeigt haben und und und) im Keller. So abgemagert, dass er nun durch den Schlitz des einen Spaltbreit zu öffnenden Kellerfensters passt, aber immer noch eingesperrt im Schacht und unter dem einbetonierten Gitter. Aber am Leben!

Eine Stunde später hatten wir ihn wieder. Die böse Hexe liebe Nachbarin, hatte Erbarmen gehabt und war direkt von der Arbeit gekommen. Von einer Anzeige wegen Hausfriedensbruch hat sie abgesehen. Diesmal. Und dafür gabs ein wunderschönes und edles Frühlingsgesteck von uns für sie. Wie sagt meine Tante: "Bösen Hunden muss man zwei Stück Brot geben…" 

Und wir, wir haben gedankt. Dem lieben Gott, dem Himmel, allen guten Geistern.


Carlchen ist wieder da!

Herzensgruß

Euer

Fräulein Pilzrausch

P.S.: Das Layout ist digital mit MDS gewerkelt. Ich bin begeistert von dem Programm! Nicht nur, dass man es 30 Tage kostenlos testen kann, im Programm sind schon ganz viele Papiere, Kinkerlitzchen und Stempel enthalten. Alles was ich verwendet habe, gab es kostenlos zum Programm dazu!

Kommentare

  1. Liebes Fräulein Pilzrausch, was für eine herzzereißende Geschichte! Wie gut, dass ihr euer Carlchen wiederhabt. Solche Menschen, die Tiere einsperren, sollten verklagt werden! Das arme Tier... Wenn ich mir vorstelle, dass unsere heißgeliebte Micky...Nein! Stopp! Das Layout dazu ist schlicht und dennoch aussagekräftig. Die Farbkombi gefällt mir super!

    Sonnige Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  2. OMG ..... der arme Kater.... ich würde durchdrehen, wenn unserem Kater so etwas passieren würde ... dieser hingegen aber keinen Fuß vor die Tür setzt und ich bei solchen Geschichten immer weiß warum das besser so ist ...
    LG Conny

    AntwortenLöschen
  3. oh nein... das kenne ich zu genüge und unser Grauer wurde immer von irgend einer blösen Nachbarin in der Bude eingesperrt und roch anschl. sowas nach 4711 (o.ä.) und ich schob auch jedes mal Panik.
    MDS, ich habe es auch getestet und jetzt gekauft- Gefällt mir auch super. Und Dein LO ist doch toll geworden damit.
    LG
    Emma

    AntwortenLöschen
  4. Das Layout ist wunderschön geworden aber bei der Geschichte sträuben sich mir die Haare. Das ist ja wohl der Hammer. Kein Mensch darf Tiere einfach einsperren. Das ist ja....da fehlen mir einfach die Worte!!!!

    AntwortenLöschen
  5. Gut das dein Carlchen wieder aufgetaucht ist... oh Gott ich kann mir deine Panik lebhaft vorstellen.
    Tolles LO.
    Lg Heidi

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jeden Kommentar!

Beliebte Posts aus diesem Blog

Mini-Alben...

Heute will ich Euch die vier kleinen Mini-Alben (nach diesem Video) zeigen, die ebenfalls mit auf dem Mädchenflohmarkt waren und ein paar Ostergoodies (die Variante habt ihr bestimmt schon mit der Tag-Stanze ganz oft gesehen). Ich habe Sie mit ein paar Federn und dem Ei aus dem backyard basics Set dekoriert.






Wickeltasche Willow

Heute zeige ich (nicht ganz ohne Stolz) mein Projekt vom Wochenende, das ich heute fertig gestellt habe. Es gibt so einige Modelle im Internet zu bestaunen und auch bei Pinterest gibt es eine kleine Ausstellung. Das ebook und das entsprechende Schnittmuster ist von lillesol & pelle und gibt es für 5,00 Euro hier.
Die Tasche hat eine große Verschlussklappe, die durch diesen Klappenstreifen unten gehalten wird.
Die Klappe wird quasi einfach dahinter geschoben.

Einige habe vielleicht schon erkannt, dass ich den Steppstoff in Grau von Farbenmix genutzt habe.
Ich bin super begeistert und bin froh, dass ich mich für diesen Taschenstoff entschieden habe und noch einiges auf Vorrat davon habe. Dann bin ich vorletzten Freitag spontan noch zu Stefanie gedüst und habe mir da alles was mir fehlte und dann natürlich auch wieder was mir nicht fehlte ;-) besorgt und dann gings los. Bei Stefanie gibts auch tolles feste Vlies das ich noch nicht benutzt habe aber dass sich sehr gut verarbeite…

Adventskalender to go . . .

Adventskalender zu gestalten ist meine Lieblingsbeschäftigung, in den letzten 20 Jahren hat es kaum ein Jahr gegeben, an dem nicht mindestens ein Kalender mein Bastelreich verlassen hat. In Spitzenzeiten habe ich schon mal 7 Stück gestaltet und gefüllt, aber in diesem Jahr musste es leider mal wieder schnell gehen. Gottseidank, hatte eine meiner wunderbaren Stempelschwestern an mich gedacht, als eine ihrer Kundinnen eine Sammelbestellung für diese süßen kleinen weißen Kaffeebecher gestartet hat. So sind 100 Stück dieser Becher in meinen Bastelbestand gewandert und schrien gestern Vormittag förmlich danach, noch schnell be- und verarbeitet zu werden.  
Mithilfe der wunderbaren Adventskalender-Etiketten, die ich letztes Jahr bei AvieArt erstanden hatte, hatte ich so in gut 15 Minuten einen vollständigen Adventskalender, der mit rot-weiß klassischer nicht sein könnte. Für meinen Mann ist diese Variante genau richtig, er ist nämlich den ganzen Tag im Auto unterwegs und kann sich somit je…