Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Februar, 2014 angezeigt.

DAWANDA - Wohnparade

Durch einen Eintrag auf einem anderen Blog bin ich letzte Woche auf die DAWANDA-Wohnparade aufmerksam geworden, ein Gewinnspiel zum Thema Deko und Wohnen. Ist doch klar, dass ich da super gerne mitmachen möchte, oder ;) >>><<< Und so geht’s: Die Leute von Dawanda haben sich vier Fragen für Euch zum Thema Wohnen ausgedacht. Beantwortet diese mit Fotos, Text oder einer Kombi von beidem auf Eurer Facebook Fanpage, Eurem Blog, Instagram, Twitter, Pinterest oder auf welchem Kanal Ihr sonst gern unterwegs seid. Postet den Link zu Eurem Beitrag dann hier als Kommentar, damit alle Eure inspirierenden Beiträge finden können. (Psssst: Die Wohnparade geht übrigens bis zum 28. Februar.) . Die Wohnparade-Fragen:
1.) Was ist Deine Lieblingsecke in Deinem Zuhause und warum?
Eigentlich hat unser Haus nur Lieblingsecken, aber natürlich ist mein ganz eigenes Bastelreich der absolute Lieblingsplatz im ganzen Haus. Leider sieht es nur selten so aufgeräumt aus, wie auf diesem Foto ;)

2.) Was …

Stille (Treppe)

Keine Angst, dieser Post hat gar nichts bis wenig mit einer Methode einer stark polarisierenden Fernsehsendung mit Erziehungstipps zu tun, dennoch sind wir damit schon Mitten im Thema dieses Beitrags. Immer noch von einer hartnäckigen Grippe gebeutelt, habe ich mich jeden Tag dieser Woche nur nach Stille gesehnt, während aber gerade jetzt das Leben um mich herum wieder  besonders tobt. Da verwundert es dann auch nicht, wenn gerade wieder die "Bin ich eine gute Mutter"-Frage in eine neue Runde geht. Nach dem mein Sohn vier Tage mit Schnupfen zu Hause war, weil ich ihm genug Zeit geben wollte, sich zu erholen, habe ich ihn am Montag wieder in die Schule geschickt. Nach knapp zwei Stunden und einen Arztbesuch später waren wir wieder gemeinsam zu Hause. In der Schule hatte er Fieber, zu Hause nicht, während er vom Arzt nicht mal ein Medikament bekommen hat, sitze ich hier mit den Nebenwirkungen von Penicillin. Als verantwortungsvolle Mutter lasse ich also mein Kind wieder zu …

Frühling komm nu....

Ein schöner frühlingshafter Kranz hängt seit heute an unserer Haustür...
Alle Varianten an Blumenarten die aktuell gerade trendy sind, habe ich (alle nicht - so groß war der Kranz jetzt nicht) mal getestet und auf meinem Rohling mit Heißkleber (extrem hot glue - aua) festgemacht. 

Wellenkreise nass gemacht und jedes Blatt gerollt. Die Knuddelblumen aus SU-Packpapier und dem extra feinen SU-Krepppapier. Stiefmütterchen gestempelt und gestanzt, Blumen aus Kork aus dem SAB-Set.


Schmetterlinge sind auch schon da. Blüten aus Wellenkreise geschnitten und gerollt.  4 Stiefmütterchen gestanzt und kleiner werdend gerollt. 




Leider kann man auf den Fotos den Glitzernebel nicht sehen...
Ein Schmuckstück. Allerdings finde ich auch das Set aus dem Frühjahrskatalog (Simply Created Set für Kranz Landhausblüten auf Seite 21 links unten) ganz wunderschön und ich liebäugel für die Innendeko doch glatt noch mit dem Teil. In diesem Set findet ihr alles, was ihr für einen wunderschönen Kranz braucht und…

Verschollen im Wunderkessel

Vielleicht wundert Ihr Euch inzwischen, dass ich das kreative Feld zur Zeit meinen beiden Stempelschwestern überlasse, aber im Moment bin ich nur noch in der Küche und arbeite mich durch gefühlte 100 neue Rezepte aus tollen neuen Thermomix-Kochbüchern. Aufgrund des tollen Erfolges der letzten Aktionen habe ich mir nämlich das ein oder andere schöne Rezeptbuch zulegen dürfen und da sind sooo tolle Sachen drin, die danach schreien ausprobiert zu werden. Wie Ihr Euch sicher vorstellen könnt, freut sich meine Familie darüber gerade sehr, da meine Männer von meinen Karten oder Verpackungen nun einmal leider nicht so viel verstehen. Dank WhatsApp, Instagram und Pinterest halte ich ja die eine oder andere auf dem Laufenden, damit Ihr aber auch ein wenig sehen könnt, hat Schwesterchen unsere gemeinsamen Kochergebnisse dieser Woche in einer kleinen Collage zusammengestellt.
Im Moment sind wir hier mal wieder alle grippekrank. Gottseidank ruht die SAB aber passenderweise auch gerade nach eine…

Watercolor ...

Ich finde keine Überschrift für diesen Post und es ist auch schon so spät. Heute ist eh nicht mein Tag...Am Sonntag habe ich dieses Video von "TwoPeasInABucket" (kann mir mal jemand das anständig übersetzen) gesehen und gedacht...jaaa das gefällt mir.



Das will ich auch machen. Dabei ist es jetzt auch vier Tage geblieben weil so viel dazwischen kam und heute hab ich mich mal dran gesetzt. 

Ja meins ist natürlich etwas anders. Vor Allem weil ich es nicht bei A4 gelassen habe sondern auf einen 12" geklebt hab...


Wir haben es ja bisschen einfacher und müssen keine Alphas aufkleben umranden und dann ausmalen oder schattieren oder what ever. Dank einem meiner lieblingssets ABC-123 Outline Alphabets & Numbers gehts ganz fix und dann einfach mit dem Wassertankpinsel colorieren (mit den Stempelkissen - den Markern oder den Mischstiften, die Möglichkeiten sind so vielfältig). Aber ein Tuschekasten tut´s wohl auch. Ich hab Euch mal paar Detailfotos gemacht. Das Set ist so…

12 in 2014 der erste große Lagebericht....

Halten wir nochmal kurz die Eckdaten fest und in Bunt gibts dann die Zwischenstände
(das ganze Projekt und der Blog an dem ihr ganz viele Berichte dazu lesen könnt, ist hier)

1.  Ist sicher das wichtigste: Weniger DENKEN... einfach weniger nachdenken. Mal meiner eigenen inneren Stimme das Wort verbieten. Nicht immer alles abwägen...mehr Risiken eingehen.
kurz  & knapp: wir haben ja erst Mitte Februar...also noch redet die Stimme ca. 18 Stunden am Tag mit mir.

2. Den Becher wieder leer machen.  Nochmal vielem/vielen eine neue Chance geben: sie vielleicht bei neuer neutraler Betrachtung anders zu sehen.
Bei manchen Dingen klappt es; manchmal können vermeintlich positive Dinge allerdings auch plötzlich anders aussehen...hm. - Bei Dingen wie das Gesundheitssystem und alles was mit dem Arzt, Krankenkasse oder Ähnlichem zusammen hängt: Leute ihr machts mir echt schwer. Sorry aber das liegt nicht an mir. Ich hab es echt versucht es nochmal neutral zu betrachten. 


3.  Neue Rezepte aus…

....an das Frl. Pilzrausch....

Zählt das so???? Ich bin eigentlich total sauer auf Dich; ich hatte nicht vor diesen Ton-Modellier-Klimbim da zu kaufen; Frau braucht nun wirklich nicht alles was Stampin`UP hat. Heeuuuulll....doch braucht es.

Is ja so fluffig. Ich hab gedacht so Gips...so Zement...nee is so bisschen wie ein alter Kaugummi der einem unterm Schuh oder der Schulbank klebt. Und ich fand bei meinen ersten Versuchen kamen auch nur Hundehaufen raus anstatt Blumen. Aber es wird besser. Und diese goldenen Herzchen....hab ich gar nicht im Katalog gesehen wenn ich ehrlich bin. Heul...aber wie Du siehst: Ich hab das jetzt alles gekauft (natürlich mache ich nicht mit bei Deinem Wettbewerb weil ja quasi...also ein Team usw.) aber Ihr ja wohl oder????
Und gleichzeitig hab ich noch bei Janna´s verscrappe Deine Haustiere mitgemacht...heut geht alles in einem Aufwasch.  Ja...es sind tatsächlich drei. 2 Miezen die das auch den ganzen Tag tun wenn sie nicht grade schlafen und ein Hund (der schläft auch die me…

So schmeckt der Sommer...

...oder nicht? Ich dacht ich koch mal was und mach mal Bilder von den Rezepten meiner Schwester während das Frl. Pilzrausch hier die Scrapprubrik rockt.

Ja der Thermomix läuft auf Hochtouren in den letzten Tagen und es war mir irgendwie nach was "Grillmäßigem".

 Dieses Brot-/Brötchenrezept ist einfach genial. Hier seht ihr die Paprikavariante (Paprika-Käse-Dinkel-Stange). Das gleiche geht auch mit Möhren statt Paprika und ich hab es auch schon als Brötchen in Form einer Partysonne gebacken (ergibt ca. 8 Brötchen) und ist einfach genial.
Fragt meine Schwester einfach mal nach einer Vorführung bei Euch zu hause. Dann kauft ihr nie mehr Brot. 

Eine Variante des Rezeptes findet sich HIER. Allerdings wurde im Rezept meiner Schwester der Dinkel frisch gemahlen und das Mehl auf 400gr reduziert. Das erste mal habe ich sie nämlich bei ihr gegessen und die Familie hat abgestimmt....das waren die besten die wir je hatten.
 Passend dazu gab es in der gleichen Woche den italienischen N…

Fräulein Pilzrausch im Digi-Wonder-Land...

Hallo liebe Leser von : "Wir lieben handgemacht"  und an alle die es werden wollen *bigsmile*!
Ich darf mich heute hier wieder zu Wort melden und möchte Euch ein weiteres Layout, diesmal ausschließlich mit Stampin Up gewerkelt, zeigen:






Ich habe es gewagt und mal wieder digital gescrappt. Dies ist eigentlich schon lange ein kleines Steckenpferd von mir und hat meiner Meinung nach viele Vorteile. Im Prinzip braucht man dazu auch gar nicht viel: ein PC, ein gutes Fotobearbeitungsprogramm, ein paar Digitale Elemente (wenn man ein Kit kauft, hat man wie beim "echten" Scrapbooking schon gleich alles passend beisammen) und Zeit und Lust zum werkeln.
Ein großer Vorteil ist (bei mir zumindest *ähem*) dass der Scrapbereich immer aufgeräumt ist, und lediglich die Festplatte aus allen nähten platzen könnte. Auch für das Portmonee ist das digitale Scrappen viel günstiger: Die Produkte sind generell preiswerter und können nie leer sein.

SU setzt nun seit einiger Zeit auch immer mehr …