Sonntag, 19. Januar 2014

Thermomix Fleischbällchen Süß Sauer & 12 für 2014

...oder heiter bis wolkig mit der Aussicht auf Fleischbällchen (Ich kenn den Film nicht, ab der Trailer hat sich irgendwie in mein Hirn gefressen.

Egal: Vorsatz 12 aus 2014: Mehr neue Gerichte ausprobieren. Und das habe ich.

Kochbuch: Leicht & Lecker - Vorwerk Thermomix
Fleischbällchen süß sauer...mit Mandarinen

Es gibt ja nichts was der Thermomix nicht kann. Ich habe wie im Rezept vorgeschrieben 400gr (öhm 500) ein wenig angefrostet im TK und dann entsprechend in Stücke vorgeschnitten und in den Mixer gegeben. Tatsächlich wunderbares Hackfleisch mit der perfekten Konsistenz. Jetzt wird´s brenzlig. Ich neige dazu, das jetzt möglichst so zu würzen und zu verarbeiten, dass es einen für mich bekannten Geschmack hat. Vorsatz: Das wollen wir nicht, bekannt ist bekannt also neu probieren. Im Rezept stand also Sojasauce und Ei und Stärke u.a.; also rein damit. Okay,...dann sah das schon ein wenig seltsam aus. Gemüse in den Varoma. Reis in den Gareinsatz. Wasser in den Topf. Fleischbällchen formen (kleine) oben drauf setzen. 30 min Varoma, linksdrehend, Stufe 1 - fertisch.
Dann gibt es dazu noch eine wunderbare Soße, die man dann eben noch schnell im Mixtopf zaubert.
Und was soll ich sagen: Ungewohnt...ist halt kein Frikadellche aber wirklich lecker und super Asia. Gibt es jetzt öfter.  Der Reis ist mir ein wenig zu weich geworden; den würde ich wohl erst 10 Min später einhängen aber ansonsten. Gesund, leicht & Lecker. Auf dem Bild seht ihr unten links die Vorgabe aus dem Kochbuch und oben mein Endergebnis. Kann sich doch sehen lassen.

Wenn Euch das Ganze Rezept interessiert, frag ich mal die Firma Vorwerk, ob ich das hier abdrucken darf.
HIER GEHTS ZUM REZEPT

Kommentare:

  1. Liebe Leslie,

    das Rezept hört sich toll an, ich hätte es gerne.

    LG Ingeborg

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab den Link zur Rezeptwelt reingesetzt. Da kann jetzt jeder das Rezept finden, weil es dort schon mal abgedruckt ist. Bei der Speisestärkenmenge für die Soße wäre ich ein bisschen vorsichtig, damit man sie nicht so rausschmeckt.

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar!