Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom 2014 angezeigt.

Loslassen ....

war - das ist mir gerade wieder eingefallen - ja mein Wort dieses Jahr. Gut, wir haben jetzt zwar schon November, aber es ist nie zu spät mit den guten Vorsätzen anzufangen. In den letzten Wochen habe ich soviel "losgelassen", dass mir heute morgen erst einmal mein Blog-Kennwort nicht mehr eingefallen ist :( Wir haben Euch da draußen ja schon des Öfteren erklärt, wenn es hier ruhig ist, ist unser Leben tatsächlich gerade äußerst turbulent, unsere Stempelschwester Frl. Pilzrausch hat sich da sehr gut in unser Konzept eingefügt :) Also hier eine kurze Zusammenfassung: Mein Kind hat dieses Jahr wieder ein Dauerabo im Krankenhaus, es ist halt blöd mit Dauermedikamenten und Wachstum und Pubertät und überhaupt. Bei jedem Wetterwechsel haben wir einen Kurz-Aufenthalt gebucht und die Nerven liegen blank. Außerdem habe ich bei den späten Sommerferien das Gefühl, dass wir mehr oder weniger nahtlos die Herbst- und bald schon die Weihnachtsferien angeschlossen haben. Wie da noch Lehrp…

Es ist nicht immer alles gold was glänzt....

oder doch? Ich steh irgendwie grade auf gold und wer bei instagram zuschaut kann erkennen dass ich mir noch bisschen was zusammengekauft hab. Aber ich finde die SU Designerpapiere harmonieren hier alle super. Auch das mango fügt sich gut ein. Ein Herzchen in gold embosst durfte nicht fehlen. Das Overlay von teresa collins...Ein paar Designerknöpfe (vintage weiss). Washi tape und ein paar Pailetten in color...Die beiden Stempel von janna werner und danipeuss....

pretty Darling....

Eigentlich ein Layout, mit dem ich im Original sehr zufrieden bin. Allerdings musste ich eben das Kind abdecken und das nimmt dem Layout ein bisschen die Wirkung. Eigentlich möchte ich Euch aber damit das Set Point&Click aus der SU Project Life Serie schmackhaft machen.
Die schraffierten Herzchen habe ich mit der Schablone und den PL-Stiften gezeichnet. Einen Ecken-Stempel (links oben  und rechts unten  in den Ecken) findet Ihr ebenfalls im Set Point & Click.

Der Stempelabdruck "perferkter Tag" ist auf dem Drehstempel von Stampin Up zu finden. Die Punkte links unten für das journaling findet ihr ebenfalls bei Point & Click genauso wie die Pfeilbordüre. Das Set hat einen festen Platz auf meinem Tisch.


Aber am schönsten...liebsten....tollsten....bleiben die Sterne und Herzchen aus diesem Set. 



Pretty Overlay: Heidi Swapp
Love This Moment Overlay: Theresa Collins
Darling Sticker: Amy Tangerine Plus One
 ...seit langem mal wieder Brads. Dafür habe ich jetzt noch die große…

Schnappschüsse aus meinem Project Life Album....

....gibt es heute zu sehen. Das Wetter ist mies und deswegen mache ich zwischendurch immer mal wieder mit der Aufholjagd für Project Life weiter. Im Großen und Ganzen bin ich eigentlich im Zeitplan. Wochen, in denen mir einfach die Idee, die Zeit oder die Lust fehlte, hole ich jetzt nach - habe ich aber vorher schon in die Hüllen sortiert. Wenn man einmal den passenden Weg für sich raus hat, dann läuft es auch...und ich hab auch kein Problem im August noch ein paar Tage vom März auszudekorieren...oder aber sofort den August zu dekorieren und den Juni noch liegen zu lassen.










...gut, dass wir Euch haben.

soviel zum Kurzfassen: Heut gibt es von mir nur Text. Aber es will einfach aus mir raus...es muss einfach. Als 34-jährige Schwangere muss man sich ja plötzlich mit völlig neuen Themen beschäftigen. Mit Solchen, die bisher nur Andere betrafen und bei denen ICH immer völlig unqualifizierte Ratschläge gebe aber man bemüht sich ja eben. Trotzdem gibt es auch Themen, die mich schon als NICHTmutter aufgeregt haben. Das Thema KITA-Platz und was es über dich als Mensch aussagt, ob Du denn nun 100,00 Euro nimmst und Dein Kind daheim behälst oder aber es brav für den nicht vorhandenen Kita-Platz einplanst.
Also hier in NRW kostet der ja Geld. Der ist nicht wirklich billig und da machen die Behörden keinen Unterschied welchen Schulabschluss die Eltern haben, sondern NEIN da geht es doch echt nach dem Einkommen der Eltern.
Für mich und meinen Mann war es deswegen das Aufregerthema überhaupt, dass man die Qualität der Eltern bzw. deren erziehungsvorraussetzungen nach deren Schulabschluss beurteilt…

Über Wortfindungsstörungen oder wie sag ich´s meinen Lesern . . .

Dies hier wird ganz sicher die kürzeste Kolumna, die dieser Blog je haben wird, aber dennoch war es mir wichtig, mal ein Lebenszeichen von mir zu geben. Den Titel habe ich deswegen gewählt, weil Schwesterherz ja schon erklärt hat, dass es hier ruhig ist was man von unser beider Leben nun überhaupt nicht sagen kann. Trotzdem gehen im Moment viele Dinge vor anstatt kreativ zu sein oder gar zu bloggen, selbst beim Kochen wird zur Zeit auf Sparflamme gebruzzelt, was in der Salatzeit Gottseidank nicht unbedingt auf Kosten der Gesundheit geht. Apropos Gesundheit, an dieser Stelle nur dazu, letzte Woche hatte mein Kind noch Haare, heute hat es einen neckischen GI-Haarschnitt und eine lange Narbe am Halswirbel und wir zwei Wochen Krankenhaus hinter uns. Und vor zwei Wochen hatten wir noch einen echt lieben Kumpel, um den wir nach wie vor mit schwerem Herzen trauern. Und wenn es zwischendurch mal langweilig wird, ärgere ich mich mit unverschämten Menschen und einem verantwortungslosen Kinde…

Wir lieben bloggen....

...aber leider auch noch so vieles mehr und so habe ich mich gefragt, wie ich es besser organisieren kann auf allen Seiten wieder ein bisschen BALANCE zu bekommen. Das war ja mein OLW für dieses Jahr. Mit einem positiven Schwangerschaftstest der einen total aus den Schuhen haut gerät die BALANCE mal ordentlich ins Wanken. Und nicht nur wegen der Hormone :-).

Dazu kommt, dass ich ja (erst hab ich es schlicht weg nicht gerafft) jetzt doch langsam ein INSTAGRAM-Fan werde und wieder weg bin von der PINTEREST-Sucht. Das Schöne daran ist, dass dort wenig Wert auf makellose Profifotos und journalistisches Geschreibsel gelegt wird. Die Rechtschreibung ist auch schnurz und ich kann während ich noch an einem Projekt Arbeite schon mal ein paar Fotos in die Welt schicken. Auch wenn ich mich an das ##### noch gewöhnen muss. Aber wenigstens kapiert hab ich es.

Aber was am schönsten finde - plötzlich hast du in kurzer Zeit ein Feedback und das gefällt mir irgendwie total. Und ich gestehe :-( ich b…

Ich liebe Projekt Life...

Hallo meine Lieben,

spät aber er kommt, mein Gastbeitrag bei den beiden Hübschen hier.

Da StampinUp nun auch Projekt Life Material im Programm hat, dachte ich mir, nach meinem Disaster im letzen Jahr *räusper* könnte ich noch einmal damit anfangen. Leslie verriet mir, dass das JOT Magazin bzw. das JOT-Team *klick* einen Project Life Workshop anbietet und da habe ich mich doch glatt mal eingetragen. 

Der Kurs hat heute begonnen und los ging es mit der Startseite… (und wer stört sich schon daran, dass wir schon ein halbes Jahr rum haben, hmmm?):


 (es ist eigentlich ein bisschen heller, aber hier hast so gespiegelt auf der Folie, dass ich es nicht besser hinbekommen habe…)
Verwendet habe ich hier die zarten Papiere von der SU Serie: "Schlaflied" in das ich mich gleich verliebt habe. Und  natürlich das Herzchen Vellum in Gold, dass ich immer noch zauberhaft finde…

Leider sind noch nicht alle ProjektLife Produkte bestellbar, aber ich glaube, dass man sich auch gut selbst helfen kann. …

Danksagungen

Heute habe ich zwar nur schnelle Handyfotos für Euch aber die Karten waren so schnell abgeholt,  dass ich nicht mehr zum fotografieren kam. Nachbars Tochter hatte sich Danksagungen für Ihre Konfirmationsgäste gewünscht und hatte ganz klare Vorstellungen was Ihr gefiel.  Und so sind ganz tolle Karten entstanden. Eine der beiden Karten ist eine Abwandlung einer Hochzeitskarte einer SU Kollegin.  Den Link liefere ich noch nach. FARBEN:WASSERMELONE BLAUREGEN AQUAMARIN FLUESTERWEISS

Grüße aus dem Keller....

Ja hier bewegt sich so einiges. Vor allem in unserem Haus und auch mittlerweile in meinem Bauch muss ich sagen (der zunehmend dicker wird...man o man). Da ja bald ein kleines Mädchen bei uns einziehen wird, bekommt Papa´s Liebstes (ja jetzt schon)...naaaatörlich Mama´s Bastelzimmer. Is klar...genau genommen wird aus Mamis Studio (es war gerade fertig..heul) wieder das Schlafzimmer und aus dem jetzt Schlafzimmer das räumlich kleiner war und meine Bastelmaterialien nicht mehr beherbegen konnte, das Kinderzimmer.

Ich sage Euch....so ein Schwangerschaftsbauch hat Vorteile...Du muss nix in Keller schleppen oder so. Das machen die Männer. Genauer gesagt mein Mann und mein Papa. Aber trotzdem muss man ständig auf der Hut sein, denn nach der 20igsten Kiste mit Stempeln, Stanze & Co. waren die irgendwie so grimmig. Die Massen, die ich bis dahin immer gut im Schrank verstecken konnte...was soll ich sagen: AUFGEFLOGEN."Kannst Du mir mal die big shot runter tragen..." Äh was für ein …